Sonntag, 4. Dezember 2016

Buchtipp: Die Geschichte der Ahrtalbahn

Mein heutiger Buchtipp

Für alle Freunde der Ahrtalbahn: 

Heinz Schönewald, Die Geschichte der Ahrtalbahn, Eifel-Verlag 2016.
Link zur Verlagsseite.

 

#Ahrtalbahn #Eisenbahn

Samstag, 29. Oktober 2016

Kranichzug über dem Ahrtal

Heute Nachmittag zogen etliche Kranichtrupps über das Ahrtal in Richtung Süden.



 Das Wetter zeigte sich ebenfalls von seiner besten Seite:















#Ahrtal #Kraniche #GoldenerHerbst
 

Sonntag, 9. Oktober 2016

Ahrweilers Ersterwähnung im Prümer Urbar

893 wurde Ahrweiler erstmals urkundlich erwähnt und zwar im Prümer Urbar, einem Güterverzeichnis.
Prüm liegt in der Westeifel.


Heute habe ich nach langen Jahren der Abtei wieder einmal einen Besuch abgestattet.
Die heutige St. Salvatorkirche wurde 1721 unter Kurfürst Franz-Ludwig von Pfalz Neuburg errichtet. Die Abteigebäude stammen ebenfalls aus dem 18. Jahrhundert – Pläne dafür fertigte kein geringerer als Balthasar Neumann an.




Die Gründung der Abtei Prüm geht auf Bertrada die Ältere zurück, 721 war die Erstgründung.



#Ahrweiler #Prüm #Prümer Urbar

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Weincomedy + Ahrtalkrimi: eine gute Mischung

Ingo Konrads empfiehlt auf seinem Blog WEINJOKER meinen Krimi "Krähenzeit", der in Ahrweiler und drumherum spielt.



Wer mehr über Ingo Konrads und seine WEINCOMEDY erfahren möchte: Hier geht es zur Website.

Samstag, 24. September 2016

Der Dahliengarten in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Die Landesgartenschau 2022 kommt nach Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Schon jetzt sind die Parks entlang der Ahr wunderschön.
Mein Lieblingspark ist zurzeit der Dahliengarten.
Warum? Seht selbst:

Der Dahliengarten in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Foto: Karin Joachim

 
Dahlien in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Foto: Karin Joachim

Dahlien in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Foto: Karin Joachim




Freitag, 9. September 2016

Spätsommerimpressionen aus dem Ahrtal


Der Spätsommer zeigt sich von seiner allerbesten Seite.

Im Moment habe ich wenig Zeit, die Region zu erkunden, da ich an meinem nächsten Krimi schreibe. Aber ein paar schöne Impressionen möchte ich euch nicht vorenthalten.
Die Fotos wurden alle rund um Ahrweiler aufgenommen.

Genießt die schönen Tage! 

Ahrweiler am Abend


 
Weinberge im Abendlicht


Nicht nur Rotwein wächst hier


 
An einem Spätsommermorgen an der Ahr-1


An einem Spätsommermorgen an der Ahr-2




 #Ahrweiler #Ahrtal #Spätsommer #Krimi
 

Mittwoch, 10. August 2016

Presse- und Leserstimmen zu meinem Krimi "Krähenzeit"


„… nicht nur eine Liebeserklärung an das Ahrtal, sondern auch ein schlüssiger, fundierter, atmosphärisch dichter und spannender Roman.“

schreibt Gerd Weigl von der Stadtzeitung Bad Neuenahr-Ahrweiler in der aktuellen Ausgabe. Der ganze Bericht kann hier nachgelesen werden (Seite 29). Link zum epaper der Stadtzeitung.

Und ein Gewinnspiel gibt es dort auch.


Bereits am Wochenende (Ausgabe 6. August) druckte der Ahrtaler Wochenspiegel ein Interview mit mir ab. Der Artikel kann hier nachgelesen werden: Link zum Wochenspiegelbericht.


 Wie Leser meinen Krimi "Krähenzeit" bewerten erfahrt ihr zum Beispiel bei AMAZON.



Mittwoch, 3. August 2016

Ahrtalgeschichten: Mein Krimi "Krähenzeit"



Mein Krimi "Krähenzeit" ist gerade erschienen.

Einige Rezensionen hat er bereits erhalten:
AMAZON
LovelyBooks 

Ich wünsche spannende Unterhaltung!

 

Montag, 18. Juli 2016

Schmetterlingsbeobachtungen


Endlich fliegen sie wieder: die Schmetterlinge. Man kann die verschiedensten Arten nun beim Gaukeln durch die Lüfte oder beim Nektarsaugen beobachten. Besonders beliebt sind bei ihnen Kräuter wie etwa der Dost oder der Lavendel.



Mein besonderer Tipp für Wanderungen durch die Natur ist das Sahrbachtal (s. auch „Entdeckung 26“ meines Buches „50 Entdeckungen im Ahrtal“). Dort wimmelt es je nach Witterung von Schmetterlingen. 


Dienstag, 14. Juni 2016

Unbekanntere Orte im Ahrtal: Wallfahrtskapelle von Pützfeld

Es gibt sie noch, die unbekannten Orte an der Ahr. Oft fahren wir daran vorbei, weil wir  gar nicht wissen, was uns erwartet.
 

Pützfeld/ Ahr. Foto (c) Karin Joachim

Ein solches Kleinod ist zum Beispiel die St. Marienkapelle von Pützfeld. Auch wenn man sie aus der Ferne sieht, so lohnt sich ein Abstecher dorthin. Das Auenland ist flach, auf einem Fels thront die barocke Wallfahrtskapelle aus dem Jahr 1681. Von dort oben hat man einen herrlichen Ausblick auf die Ahr und die Berge ringsum. Die Madonna, die in einer Nische über dem Westportal steht, kam übrigens 2005 per Helikopter hierher.
 

Ausführliche Infos über die Wallfahrtskapelle St. Marien von Pützfeld sind in meinem Buch „50 Entdeckungen im Ahrtal“ nachzulesen (Entdeckung 22). Die Kapelle ist zugleich auch das Coverbild.
 

Bezugsquellen:
Örtlicher Buchhandel
: Link zu Buchhandel.de

Amazon: Link zur Seite bei Amazon



#Ahrtal #Entdeckungen #Pützfeld  

Freitag, 3. Juni 2016

Hochwasser an der Ahr

Ihr könnt euch aufgrund der Meldungen in diversen Medien vermutlich denken, dass es zurzeit nicht wirklich "lustig" an der Ahr ist. In manchen Gemeinden ist seit vorgestern schon "Land unter" und eine Besserung ist nicht in Sicht. 



Drücken wir uns allen die Daumen, dass es irgendwie noch glimpflich abgeht, obwohl die Schäden in einigen Orten schon immens sein dürften und weitere Unwetter mit Starkregen erwartet werden.
Passt alle gut auf euch auf!


Welche Kraft fließendes Wasser hat, kann man derzeit sehen. Mehrere im Wasser stehende Bäume wurden regelrecht geschält.



Auch Tiere bringen sich in Sicherheit, wie diese Weinbergschnecken.


#Ahrhochwasser

Sonntag, 22. Mai 2016

200 Jahre Kreis Ahrweiler

An diesem Wochenende wird das 200-jährige Bestehen des Kreises Ahrweiler gefeiert.

Der Kreis Ahrweiler wurde am 14. Mai 1816 gegründet und umfasst heute eine Fläche von fast 787 km². Im Osten wird er vom Rhein begrenzt, im Westen stößt er an die Hohe Eifel. 1932 wurde der Kreis Adenau in den Kreis Ahrweiler integriert.


Festmeile an der Piuswiese
An diesem Wochenende gab es bereits zahlreiche Veranstaltungen. Heute kann noch bis 18 Uhr auf den Wiesen an der Ahr die Vielfalt des Kreises bewundert werden. 140 Vereine, Firmen, Verbände, aber auch Städte und Gemeinden finden sich zwischen der Piuswiese und dem Rosengarten in Bad Neuenahr-Ahrweiler zusammen, um sich zu präsentieren. Eingeschlossen in die AW-Festmeile ist außerdem das Gelände des Peter-Joerres-Gymnasiums. 




Am Rosengarten
Blick vom Rosengarten auf das Peter-Joerres-Gymnasium

Das Wetter scheint bis heute Abend auch mitzuspielen. 

Text und Fotos: (c) Karin Joachim


Dienstag, 17. Mai 2016

"Kriminelle" Ereignisse werfen ihre Schatten voraus ...


Da lebe ich seit Jahren in diesem wunderschönen Ort und eines Tages fällt mir eine Idee vor die Füße und aus dieser Idee wird eine Handlung und die ist ziemlich kriminell.
Freut euch auf meinen Krimi "Krähenzeit", der bald erscheint.


 Ab dem 6. Juli 2016 erhältlich, bereits jetzt schon vorbestellbar.

 

Freitag, 13. Mai 2016

Schöne Pfingsten


Ich wünsche euch schöne Pfingsttage.

 

 

Hier: Ahrweiler, St. Laurentiuskirche mit duftendem Blauregen

 

 

Donnerstag, 5. Mai 2016

Sonnentag: Rund um Ahrweiler und am Kloster Kalvarienberg

Habt ihr den Sonnentag auch draußen verbracht? Hier einige Fotos vom heutigen Spaziergang rund um Ahrweiler. 

Alte Weinrebe erwacht:


 Am Kloster Kalvarienberg bei Ahrweiler:


 Blick vom Klosterberg auf Ahrweiler und die Rapsfelder der Grafschaft:


 Wir wünschen euch schöne Frühlingstage!


Samstag, 23. April 2016

Ahrweiler am Samstagabend

Samstagabend in Ahrweiler.


Am Ahrtor:

Schaut mal, wer es sich da auf dem Marktplatz nach Geschäftsschluss gemütlich gemacht hat.


Samstag, 16. April 2016

Frühlingsimpressionen aus Bad Neuenahr-Ahrweiler

Blick auf Ahrweiler. Foto (c) Karin Joachim

Löwenzahnblüte in den Weinbergen. Foto (c) Karin Joachim

Was summt in den Schlehen? Foto (c) Karin Joachim

Das Bad Neuenahrer Kurhaus von der Ahr aus gesehen. Foto (c) Karin Joachim

Samstag, 9. April 2016

Deutsche POP-ART zu Gast in Ahrweiler

Deutsche Pop-Art zu Gast in Ahrweiler


Arbeiten von Thomas Baumgärtel (der „Bananensprayer“), C.O. Paeffgen und Hans Ticha, um nur einige zu nennen, können derzeit in der Stadtgalerie Weißer Turm betrachtet werden. Insgesamt sind die 20 wichtigsten deutschen Pop-Art-Künstler vertreten und zwar von den Anfängen der Kunstrichtung bis in die Gegenwart. Darunter auch Werke des hiesigen Künstlers Kolja Senteur. 







Im mittelalterlichen Turm, einem der Wahrzeichen von Ahrweiler, kommen die Werke überraschend gut zur Geltung. Auf allen Etagen hängen die Arbeiten, an denen ich mich gar nicht satt sehen konnte. Immer wieder bezaubernd sind auch die Ausblicke durch die Fenster auf den Ort und die Weinberge ringsum.


Herzlichen Dank an den Galeristen Marcus Diede (www.galerie-diede.de) für die persönliche, kenntnisreiche und überaus inspirierende Führung durch die Ausstellung.

Eine wirklich gelungene Ausstellung, die noch bis zum 1. Mai, jeweils freitags, samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden kann.

Eine echte Bereicherung für Bad Neuenahr-Ahrweiler.


Meine Empfehlung: Unbedingt hingehen!



Fotos: Karin Joachim – Mit freundlicher Genehmigung durch Marcus Diede.



Freitag, 8. April 2016

Magnolienblüte in Ahrweiler

In Ahrweiler blühen die Magnolien. Besonders romantisch sieht es gerade vor dem Pfarrhaus und der St. Laurentiuskirche aus. 


Wer einen Rundgang durch die Ahrweiler Altstadt plant, kann viele Anregungen dafür in meinem Buch "50 Entdeckungen im Ahrtal" finden. Darin gibt es auch einen Rundgang mit den TOP 10 Sehenswürdigkeiten.